Dozenten

An Santa Croce lehren 173 Professoren und Dozenten, die sich wie folgt auf die Fakultäten verteilen:

Theologie: 74
Kirchenrecht: 29
Philosophie: 25
Kommunikation: 46
Sprachlehrer: 6

Insgesamt 64 der Dozenten arbeiten ebenfalls im Institut für Religionspädagogik.
(Stand akademisches Jahr 2015/16)

Viele, nicht alle, der Dozenten, sind Gläubige des Opus Dei. Die meisten haben mehrere akademische Abschlüsse und gewährleisten so die Interdisziplinarität. 

Die Dozenten, die Priester sind, haben Aufgaben in der Seelsorge an der Universität, im Opus Dei oder in Pfarreien.

Bekannte Dozenten an Santa Croce waren z. B. der aktuelle Präfekt des Päpstlichen Hauses und Sekretär von Papst em. Benedikt XVI., Erzbischof Georg Gänswein, der bis 2005 Dozent für Kirchenrecht an Santa Croce. Der ehemalige Vatikansprecher und bekannte Journalist Joaquin Navarro-Valls ist Gastdozent an der Fakultät für Kommunikationswissenschaften.

 

 

Studenten

Die Universität steht Männern und Frauen, Laien, Ordensleuten und Priestern offen. An den vier Fakultäten und dem Institut für Religionspädagogik lernen ca. 1.400 Studenten und Studentinnen aus 75 Nationen, die sich wie folgt verteilen:

Theologie: 640
Kirchenrecht: 180
Philosophie: 142
Kommunikation: 119
Religionspädagogik: 314

80% der Alumni sind Männer, 20% Frauen. 26% unter ihnen sind Laien, 33% Seminaristen, 31% Priester und 10% Ordensleute.
(Stand: akademisches Jahr 2015/16)

Die Absolventen von Santa Croce tun in verschiedenen Positionen der Kirche überall auf der Welt ihren Dienst: an Priesterseminaren, als Professoren, Bischöfe, Richter, Mitglieder in vatikanischen oder in diözesanen Administrationen, Pressesprecher von Bischofskonferenzen, Bischöfen und kirchlichen Institutionen.

Bisher sind ca. 50 Absolventen von Santa Croce zu Bischöfen geweiht worden. Der Erzbischof von Köln, Kardinal Rainer Maria Woelki, ist im Jahr 2000 an Santa Croce in Theologie promoviert worden.